Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Selbstbehauptungskurse für Frauen

Foto zum Thema Selbstbehauptung für Frauen
Selbstbehauptungskurse für Frauen
Was ist der Unterschied zwischen Selbstbehauptung, Selbstverteidigung und Kampfsport? Das Faltblatt (auf der rechten Seite) trägt dazu bei, diese Unterschiede verständlich zu machen und die Selbstbehauptung als Präventionsangebot zu erklären.

Warum Selbstbehauptung?

Ereignisse wie die Silvesternacht 2015/2016 lassen die Nachfrage nach Selbstbehauptungskursen für Frauen ansteigen. Frauen suchen nach Möglichkeiten, selbst etwas zu tun, um sich im öffentlichen Raum sicherer zu fühlen. Neben vielen seriösen Anbietern haben vereinzelt auch Profitgierige die Möglichkeit entdeckt, mit der Angst von Frauen Geld zu verdienen. Vor diesem Hintergrund wenden sich Bürgerinnen an die Polizei, um Hilfestellung bei der Auswahl eines Kursangebots zu erhalten.

Was macht einen guten Kurs aus?

Das Landeskriminalamt NRW hat mit ausgewählten Fachleuten ein Faltblatt entwickelt, das die kriminalpräventive Arbeit in den Kreispolizeibehörden unterstützen soll. Neben Rahmenbedingungen und Anforderungen an die Kursleitung werden Ziele und Inhalte eines Kurses beschrieben, die in der Gesamtschau bei der Auswahl eines seriösen Kursangebots helfen können.