Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Roadpol Safety Days 2021

Roadpol Safety Days 2021
Roadpol Safety Days 2021
Landesweite Aktionswoche zum Thema „Fahrrad/Pedelec“

Vom 16. - 22. September 2021 fanden, zeitgleich zur „European Mobility Week“ der Europäischen Kommission, die diesjährigen „ROADPOL (European Road Policing Network) Safety Days“ unter dem Motto: „Stay alive and save lives“ statt. Die „ROADPOL Safety Days“ sind das Flaggschiff der jährlichen Aktivitäten von ROADPOL. Ziel der Kampagne ist es, durch gemeinsame europaweite Aktionen die Zahl der Unfalltoten auf europäischen Straßen grundsätzlich zu senken und darüber hinaus zumindest für einen Tag auf Null zu reduzieren.

Die Polizei NRW führt im Rahmen der „ROADPOL Safety Days“ eine landesweite Aktionswoche zum Thema „Fahrrad/Pedelec“ durch. Auch die Krefelder Polizei beteiligte sich an dieser Aktion.

Kollegen vom Verkehrsdienst, der Motorradstaffel und Kräfte der Einsatzhundertschaft kontrollierten an unterschiedlichen Stellen im gesamten Stadtgebiet Fahrrad- und Pedelecfahrer und wiesen diese zusätzlich auf die Gefahren im Straßenverkehr hin.

Bei den Kontrollen gingen die Beamten zudem aktiv auf unbeteiligte Passanten zu. Interessierten wurden der Hintergrund und Zielsetzung der Kontrollen ausführlich erläutert, sowie hilfreiche Empfehlungen zum Thema Radfahren, bzw. der Nutzung von E-Bikes/ Pedelecs gegeben. Auch die örtlichen Medien waren vor Ort und berichteten über den Sondereinsatz.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110