Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Krefelder Tag der Eigensicherung 2018

Tag der Eigensicherung in Krefeld
Krefelder Tag der Eigensicherung 2018
Innenminister Herbert Reul eröffnet am Freitag, 14. September 2018, um 10 Uhr einen Aktionstag im Polizeipräsidium Krefeld zum Schutz vor besonderen Gefahren im alltäglichen Dienst von Polizeibeamten - den Tag der Eigensicherung.

Gefährliche oder giftige Tiere, Starkstrom, Chemikalien, Unwetter oder Krankheiten: Im alltäglichen Einsatz werden Polizistinnen und Polizisten mit unterschiedlichsten Gefahren konfrontiert.

Doch wie schützt man sich vor giftigen Schlangen? Wie verhält man sich an einer Hochspannungsleitung? Worauf sollte man bei starkem Sturm oder am Ufer von Gewässern achten?

 

Antworten darauf gibt es beim

„Tag der Eigensicherung“ am

Freitag, 14. September 2018,

 im Polizeipräsidium am Nordwall 1-3 in Krefeld.

 

Innenminister Herbert Reul hat die Schirmherrschaft für den „Tag der Eigensicherung“ übernommen und wird die Veranstaltung gemeinsam mit Polizeipräsident Rainer Furth um 10 Uhr eröffnen.

Von 10 bis 16 Uhr werden dabei 22 Aussteller über die Gefahren für Einsatzkräfte im alltäglichen Dienst berichten und den interessierten Besucherinnen und Besuchern Tipps an die Hand geben, wie sie sich davor schützen können. Unter den Ausstellern beim „Tag der Eigensicherung“ sind unter anderem das Landeskriminalamt („Gefahren durch Sprengstoff“), der Zoo Krefeld („Gefahren durch giftige Tiere“), die Feuerwehr Krefeld („Brandgefahr und giftige Rauchgase“), der ADAC („Überschlagssimulator“) oder die Wasserschutzpolizei des Polizeipräsidiums Duisburg („Gefahren in und an Gewässern“).

Hinweis: Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei sowie der teilnehmenden Organisationen und Behörden. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich.