Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Ermittlungserfolg der „EK Green“

Pressekonferenz
Ermittlungserfolg der „EK Green“
Auf einer Pressekonferenz haben Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld über ein Ermittlungsverfahren wegen bandenmäßigen Handels mit Drogen informiert.

Am Freitag, dem 27. November 2020, haben Polizei und Staatsanwaltschaft unter großem Medieninteresse eine gemeinsame Pressekonferenz gegeben. Seit März hatten die Ermittler eine Bande im Visier, die Drogen aus Wohnungen in der südlichen Innenstadt heraus verkaufte, alles gut organisiert und mit eigener Marketingstrategie. Schließlich veröffentlichten sie auf dem WhatsApp-Status ihre wechselnden Angebote. Sie selbst rühmten sich damit, „die besten Botaniker der Stadt“ zu sein. Der Wirkgehalt der Drogen (Marihuana) war tatsächlich besonders hoch. Und gefährlich. Mindestens 100 Abnehmer fanden sie so, täglich und aus allen Gesellschaftsschichten.

Am 24. November 2020 gab es einen Großeinsatz, bei dem elf Wohnungen durchsucht und sechs Tatverdächtige festgenommen wurden. Alle befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft. Sie müssen mit mehrjährigen Gefängnisstrafen rechnen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110