Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Augen auf und Tasche zu - Aktionswoche 2018

Augen auf und Tasche zu
Augen auf und Tasche zu - Aktionswoche 2018
7. bis 14 November 2018
Die Polizei Krefeld beteiligt sich an der landesweiten Aktionswoche der Polizei NRW „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.“

Am Freitag, dem 09. November 2018 von 10 - 15 Uhr wird die Polizei Krefeld mit Unterstützung von Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Krefeld in den Bussen und Straßenbahnen der SWK sowie an den Haltestellen die Bürgerinnen und Bürger zum Thema Taschendiebstahl informieren.

 

Am Dienstag, dem 13. November 2018 von 11 - 15 Uhr: Beamte der Polizei Krefeld gemeinsam mit der Bundespolizei und den Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Krefeld nehmen am Hauptbahnhof und in der Innenstadt das Thema Taschendiebstahl in den Fokus. Präventionstipps zur Verhinderung von Taschendiebstählen werden hier vermittelt. Dabei verteilt die Bundespolizei Glöckchen, die zum Beispiel an Geldbörsen befestigt werden können. Die Glöckchen sollen durch das Klingeln auf den Taschendieb aufmerksam machen, bevor es zur Tatausführung kommt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Medienvertreter sind hierzu um 11 Uhr am Hauptbahnhof herzlich eingeladen.

 

Unsere Tipps gegen Taschendiebstahl:

- Führen Sie an Bargeld oder Zahlungsmitteln nur das Notwendigste mit sich.

- Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper.

- Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

- Tragen Sie weder das Mobiltelefon noch die Geldbörse in der hinteren Hosentasche.

- Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden ( selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung ) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie diese nicht unbeaufsichtigt ab.

- Verschließen Sie Handtaschen / Rücksäcke nach jedem Gebrauch.

- Der allseits beliebte Rucksack bietet, wenn er auf dem Rücken getragen wird, keinen sicheren Schutz gegen Taschendiebe.

 

Falls Sie weitere Fragen haben oder sich beraten lassen möchten, können Sie das Kriminalkommissariat Kriminalprävention / Opferschutz der Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634-0 kontaktieren.